m4

Home | Unser Haus | Unsere Spezialgebiete | Versteigerungen | Kontakt | Impressum

m6 waltraudboltzbig

Geleitwort!

Ein jeder folge seinem Leitstern und tue nur jene Dinge, die Freude bereiten.

Woran wir Freude haben, zeigen wir Ihnen hier, dazu gehört auch die Vermittlung von Freude.

Waltraud Boltz

konzertsaalbig

Konzerte und Veranstaltungen

Im Jahre 1881 wurde das Palais von dem Architekten Carl Wölfel grundlegend umgebaut und renoviert, so wie es seinem heutigen Aussehen entspricht. Der Bau selbst reicht ins 17. Jahrhundert zurück.

Im 18. Jahrhundert befand sich auf dem Gelände die Bayreuther Fayencefabrik (Periode Pfeiffer).

Wölfel erbaute auch das Bayreuther Festspielhaus und Haus Wahnfried. Damit ergeben sich Berührungspunkte, Wirkungen über die Zeiten hinweg, die zu Musik und Kunst hinführen.

Im ersten Stock befindet sich der Konzertsaal.

Ein Bösendorfer Konzertflügel "Imperial" ist der Mittelpunkt des Saales, der zu den schönsten in Bayreuth zählt.

Er wird auch für Vorträge genutzt, und unsere "Galerie Ophir" zeigt hier periodisch moderne Kunst.

Konzertsaal

saalbig

Veranstaltungen für wohltätige Zwecke

Hier möchten wir uns in Zukunft noch stärker engagieren.

Unser erstes Konzert – Dezember 1989 – stand im Zeichen eines solchen Zweckes und brachte einen Erlös von 9000 DM.

edition boltz

In vorwiegend bibliophiler Ausstattung erschienen bisher einige Titel. Literarischen Experimenten stehen wir grundsätzlich nicht ablehnend gegenüber.

Kleiner Festsaal

editionboltzbig
cabinetbig

Cabinet de Fleurs

Im Cabinet de Fleurs, das mit Palmen und tropischen Pflanzen bestückt ist, finden im kleinen Kreise Dichterlesungen und Diskussionsabende statt. Die verglaste Front – mit Fernblick weit ins Bayreuther Land hinein – schafft eine aufnahmebereite Atmosphäre für das gesprochene Wort.

Cabinet de Fleurs

rosengartenbig

Rosengarten

Wenn mit verschwenderischer Pracht die Rosen blühen, erfreuen sie die Sinne mit ihrem Duft und Farbenreichtum.

Die Königin der Blumen hat in unserem Garten einen bevorzugten Platz.

hoehlebig

"Die Grotte des Zauberers" - Kellerkunstmuseum

In den Kellerräumen des Palais befinden sich ausgedehnte Gänge und Gewölbe, die weit über das Grundstück hinaus führen. Vor Jahrhunderten wurden diese in den Sandstein gehauen. Über den früheren Zweck herrscht Unklarheit.

Nun werden Skulpturen und Objekte in die Gewölbe integriert.

Hier im Bild: "Hagen führt die Nibelungen in den Kampf".

 

Wir sind kühn genug, das Museum als das ungewöhnlichste Kunstmuseum der Welt zu bezeichnen.

 

Alle Objekte schuf Wo Sarazen.

Grotte des Zauberers

Resümee

Diese kurze Übersicht kann natürlich nicht vollständig sein, sondern Ihnen nur einen allgemeinen Überblick über unsere Arbeit geben.

Viele Ideen warten noch auf Verwirklichung.

Kreative Menschen sind uns stets willkommen.

© Waltraud Boltz Kunstauktionshaus 2017

Vorschau 2017

Kataloge 2016

titel